Startseite>Beiträge>Baugrund>Gründung Setzungsschäden>Gebäude-Erdfall Wohnhaus Seehof Möckmühl

Gebäude-Erdfall Wohnhaus Seehof Möckmühl

Projektbezeichnung

Gebäude-Erdfall vom 01.10.2006 am Wohnhaus Seehof 1 in 74219 Möckmühl

Auftraggeber

Württembergische Versicherungs AG Gutenbergstraße 30 70163 Stuttgart

Leistungsspektrum HuP

Baugrunderkundung und Gutachten zur Feststellung der Schadensursache

Besonderheiten

Im nordöstlichen Teil des Gebäudes waren Setzungen eingetreten. Nach Fundamentunterfangung traten im Herbst 2005 erneut und verstärkt Risse im Schadensbereich auf. Zusätzliche Nachgründungsversuche mit Selbstbohrankern führten zu noch stärkeren Sackungen. Nach Einstellung der Arbeiten zeichnete sich ein nahezu kreisrunder „Dolinentrichterrand“ mit ca. 10 m Durchmesser mit einer Bodeneinsenkung in Trichtermitte von ca. 20 cm ab. Ein Einsturz des Gebäudeeckbereichs war zu befürchten. Im Jahr 2007 wurde das Büro Henke und Partner von der Versicherung mit den Ursachenuntersuchungen beauftragt. Es wurde eine Doline, also ein Erdfallphänomen, mit 80 m bis 100 m Tiefe festgestellt. Die Dolinenstruktur reicht unter das Gebäude. Das Gebäude musste, da wirtschaftlich nicht zu sichern, abgebrochen werden.

Ihr Ansprechpartner zum Thema

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Benz

Schwerpunkte

Erd- und Grundbau, Deponien, Beweissicherungen, Grundbaustatik, Gründungsschäden

Kontakt

Telefon:+49 (0) 7 11 / 99 76 07 – 334
E-mail:tb@henkegeo.de